Neuigkeiten

12.02.2018, 12:47 Uhr
Gleiche Chancen für alle
Landkreis will zukünftig Freie Waldorfschule in Melle fördern

Kreistag will in Zukunft auch die Waldorfschule in Melle finanziell unterstützen – Bredenförder (CDU): „Gleiche Chancen für alle“

Der Landkreis Osnabrück soll in Zukunft auch die Freie Waldorfschule Melle finanziell unterstützen. Das geht aus einem nun einstimmig angenommenen Antrag der CDU/FDP/CDW-Gruppe und der SPD-UWG-Gruppe im Kreistag hervor. Der Landkreis Osnabrück stellt die Förderung der allgemeinbildenden Schulen in freier Trägerschaft im Landkreis Osnabrück auf eine neue Grundlage. Dafür wird neu ein jährlicher Betrag in Höhe von 300.000,00€ in den Kreishaushalt eingestellt. Teil der Neuregelung soll die Förderung der allgemeinbildenden Schulen in freier Trägerschaft nach einheitlichen Maßstäben sein. Das schließt auch die Freie Waldorfschule in Melle ein. „Damit werden wir in Zukunft alle Schulen freier Trägerschaft gleichermaßen berücksichtigt“, freute sich Mirco Bredenförder, der für die CDU im Bildungsausschuss sitzt. Die Waldorfschule in Melle war bisher die Einzige allgemeinbildende Schule, die nicht durch Mittel des Landkreises gefördert wurde. Alle anderen Schulen dieser Art erhielten dagegen dreistellige Summen pro Schüler. „So, wie jede Schülerin und jeder Schüler gleiche Chancen verdient, hat auch jede Schule ein Recht auf gleiche Voraussetzungen“, so Bredenförder. Im Schuljahr 2016/17 besuchten laut Angaben des Landkreises 126 Kinder und Jugendliche die Freie Waldorfschule Melle. 
Mirco Bredenförder
 
Themen

Nächste Termine

Weitere Termine