"Wo drückt der Schuh?", in Wellingholzhausen

Bürgerversammlung im "Fachwerk 1775"

Hohe Resonanz beim Bürgergespräch "Wo drückt der Schuh“ der CDU Wellingholzhausen

Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen am Freitagabend auf Einladung der CDU Wellingholzhausen zu dem Bürgergespräch „Wo drückt der Schuh“ in das Fachwerk 1775.

 

    

„Obwohl man in Wellingholzhausen vergleichsweise gut leben kann, gibt es auch hier Dinge, die den Menschen am Herzen liegen. Aus diesem Grund veranstalten wir jedes Jahr diese Bürgergespräche, damit die Wellingholzhausener ihre Wünsche und Anliegen direkt den politischen Entscheidern vortragen und sofort mit ihnen diskutieren können“, so Christoph Heidenescher, Vorsitzender der CDU Wellingholzhausen.

Zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. André Berghegger, Bürgermeister Reinhard Scholz und dem stellv. Ortsbürgermeister Heiner Niederniehaus, stand er dem Publikum über zwei Stunden Rede und Antwort.

Dorfgestaltung, Verkehrsproblematik im Ortskern, Flurbereinigung, Hochwasserschutz, Ausbau der Kindergärten, Breitbandausbau, fehlendes Bauland, Umgestaltung des Bürgerparks, Straßenausbau, 380 KV Freileitung, diese und noch andere Themen kamen zur Sprache und wurden von der Runde intensiv diskutiert.

„Wir haben heute Abend eine Menge Hausaufgaben von den Bürgern mitbekommen, nun müssen wir und alle beteiligten Ämter die Ärmel hochkrempeln und möglichst schnell liefern“, resümierte der stellv. Ortsbürgermeister Heiner Niederniehaus am Ende der Veranstaltung. 

 

 

    

Nach oben